Medienkompetenz für Kinder

Auswirkung elektronischer Medien auf Kinder

Die Medien, allen voran die elektronischen, spielen in unserem Alltag zunehmend eine wichtige Rolle. Wer kann sich noch vorstellen ohne Fernseher, Computer oder Handy auszukommen? Auch im Alltag vieler Kinder nehmen die Medien immer früher immer mehr Raum ein. Dabei sind Eltern und Erzieher zunehmend verunsichert, was noch gut und vertretbar ist und was man ablehnen, ja gar verbieten sollte. Welche Fernsehsendung ist gut, welche fördert, was ist abzulehnen? Sollen Kinder Computerspiele machen dürfen? Sollen Kinder überhaupt an den Computer dürfen? Und wenn ja, ab welchem Alter?

Schadet zu viel Fernsehen meinem Kind?

Die Reizüberflutung gerade in diesem Bereich nimmt immer größere Ausmaße an und ist gerade für Eltern oft nicht mehr zu überblicken. Und auch viele Erzieher/innen müssen zunehmend mit den Folgen dieser Reizüberflutung bei Kindern zurechtkommen. Neuste Forschungen zeigen, dass auch die Konzentrationsfähigkeit und die schulischen Leistungen stark vom Bildschirmkonsum beeinflusst werden –  mit welchen Wirklichkeiten identifizieren sich unsere Kinder, gibt es mediale Modelle?

Erfahrungsbericht Elternabend Auswirkung elektronischer Medien auf Kinder

Es gibt viele Fragen zu diesem Bereich und ebenso viele Unsicherheiten – aber es gibt auch Antworten

themenrelevante Seminare und Workshops zu Medienverhalten

Kinder und Werte

Warum brauchen Kinder Werte?

Grenzen setzen

Grenzen setzen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen